Zurück zur Übersicht

Union Filmtheater, Berlin

Programm abonnieren

3 Sterne aus 23 Bewertungen

Meinungen
3

Kinoinfos

Das Gebäude des Filmtheaters Union in der Bölschestrasse wurde 1872 als Tanzsaal erbaut, seit 1913 als Kino betrieben und ist eines der letzten Traditionskinos Berlins. Das Gebäude gehört zum Ensemble der Bölschestrasse und steht seit 1995 unter Denkmalschutz. Wenn sich auch die Fassade zur Zeit glatt und ungegliedert zeigt, so überzeugt der Kinosaal durch seine Ausstrahlung. Der hohe Saal und der eingebaute Rang, der sich nicht allzu weit über den Parkettbereich schiebt, sowie der große Freiraum vor der Bühne verleihen dem Raum Großzügigkeit bei klarer räumlicher Gliederung.

Saalinformationen

Saal Nr. Anzahl Plätze Soundsystem
Saal 1 180 Dolby SR

Ihre Meinung

Bisherige Kommentare

(Anzeige: 3 von insgesamt 3)
Von: birgit und rainer am: 02.12.12
Wir waren an einem Samstag Abend zu der 20.00 Uhr Vorstellung und glücklich das wir reserviert hatten. Das Kino war ausverkauft. Es war unserer erster Besuch, aber auf keinem Fall der Letzte. Eine so super Kinoatmosphäre. einfach traumhaft. Danke für einen schönen Abend
Von: Tpom am: 15.05.10
Wir wollten am 14.05.10 "Unsere Ozeane" ansehen und hatten uns drauf gefreut. Schon beim Eintreten in den Kinosaal wurde einem vom starken Flackern des Bildes mulmig. Wer seinen PC Bildschirm mit 15 Hz betreibt, ist hier richtig. Ein Kinoangestellter anwortete auf die Frage nach dem Flackern " Du läufst doch nicht ganz rund". Nun, seine Projektoren jedenfalls nicht, und seine eigene CPU ?! Fazit: Nicht empfehlenswert, oder lediglich einen Hinweis ans LAGETSI wert
Von: Rike am: 14.01.10
Wir waren mit sechs Leuten zu eurer Silvesterveranstaltung und waren total begeistert. Organisation, Mitarbeiter, Getränke, Musik, Essen, Grill- alles total SUPER. Allen, die daran beteiligt waren, vielen herzlichen Dank, ein schönes Jahr 2010 und wir kommen gern wieder.

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Filmfest München
  • Festival Scope